Drucken

Danke an alle Unterstützer des Charity Home Projekts

Nach dem Brand des ursprünglichen Haus von Charity Home kurz vor Weihnachten 2013 war es dringend notwendig für uns Nothilfe zu leisten.
Durch die großartige Unterstützung vieler Helfer, besonders Freunde der Marienschule Opladen, Eltern, Schüler/innen, Lehrern und vor allem der Gemeinde St. Remigius Leverkusen Opladen konnten wir Soforthilfe von über 5000€ zum Kauf neuer Schuluniform, neuer Kleidung, Betten, usw. überweisen.
Unser finanzieller Beitrag hat unseren Orden beim Bau der neue Charity Home besonders im ersten Stockwerk unterstützt und gezielt mitgewirkt das Projekt voranzutreiben. Zusammen mit der großartige Spende von Familie Bill und Cathy aus der USA war es möglich für unser Orden das neue Charity Home zustande zu bringen. Das neue Charity Home konnte im Dezember 2014 bezogen werden.

   

Ich möchte mich bei allen, die Ihre Zeit, Ideen, Impulse, Energie und vor allem Ihre Liebe gespendet haben und dafür gesorgt, dass das Geld gut investiert ist, bedanken. An dieser Stelle bedanke ich mich bei unsere Mutter Oberin für Ihre energische Umsetzung der gespendeten Mittel. Danke auch an alle Bewohner des Charity Homes.

 

Besonders die Leitung für Ihre Mühe. Mein besonderen Dank gilt unser Herr Pastor, Msgr. Heinz-Peter Teller, der mir die Chance im Jahr 2012 gegeben hat über das Charity Home einen Vortrag in der Messe zu halten. Danke an der Gemeinde St. Remigius für Ihre tatkräftigen Spenden und Unterstützung. Mein Dank gilt unserem Verein Akwa Mmiri, dem Vorstand und allen Vereinsmitgliedern für eure unermüdliche und gute Zusammenarbeit. Und damit verbunden bedanke ich mich bei der Schulgemeinschaft der Erzbischöflichen Marienschule für Ihre Hilfsbereitschaft und Spende.
Ganz besonders möchte ich mich bei den Vereinsbotschaftern in Nigeria für Ihre Mitwirkung und alle, die vor Ort unser Orden unterstützt haben, bedanken.

Ich möchte mich bei allen, die Ihre Zeit, Ideen, Impulse, Energie und vor allem Ihre Liebe gespendet haben und dafür gesorgt, dass das Geld gut investiert ist, bedanken. An dieser Stelle bedanke ich mich bei unsere Mutter Oberin für Ihre energische Umsetzung der gespendeten Mittel. Danke auch an alle Bewohner des Charity Homes besonders die Leitung für Ihre Mühe. Mein besonderen Dank gilt unser Herr Pastor, Msgr. Heinz-Peter Teller, der mir die Chance im Jahr 2012 gegeben hat über das Charity Home einen Vortrag in der Messe zu halten. Danke an der Gemeinde St. Remigius für Ihre tatkräftigen Spenden und Unterstützung. Mein Dank gilt unserem Verein Akwa Mmiri, dem Vorstand und allen Vereinsmitgliedern für eure unermüdliche und gute Zusammenarbeit. Und damit verbunden bedanke ich mich bei der Schulgemeinschaft der Erzbischöflichen Marienschule für Ihre Hilfsbereitschaft und Spende.
Ganz besonders möchte ich mich bei den Vereinsbotschaftern in Nigeria für Ihre Mitwirkung und alle, die vor Ort unser Orden unterstützt haben, bedanken.


Zum Schluss bedanke ich mich ganz herzlich bei meinen Mitschwestern im Opladener Konvent, die mich Tag und Nacht bei allen Projektvorstellungen motiviert und unterstützt haben.
Allen wünsche ich ein herzliches Vergelt‘s Gott und frohe Pfingsten

TOP